Go to top
Voor boeken altijd eerst naar De Slegte
Steckborner Kachelöfen des 18. Jahrhunderts - Margrit Früh
Steckborner Kachelöfen des 18. Jahrhunderts - Margrit Früh

Specificaties

  • Auteur:
  • Uitgever:
    Huber
  • ISBN:
    9783719313869
  • Bindwijze:
    Linnen band met stofomslag
  • Aantal Pagina's:
    655
  • Genre:
    Design
  • Jaar:
    2005

Steckborner Kachelöfen des 18. Jahrhunderts

Margrit Früh

Beoordeel dit boek als eerste!
Linnen band met stofomslag  Tweedehands vanaf € 125,00.

Omschrijving

Umfassendes Standardwerk der Kunsthistorikerin und langjährige Forscherin auf dem Gebiet der Keramik. Früh war ehemals Direktorin des Historischen Museums Frauenfeld und des Ittinger Museums. - Die Ofenhafnerfamilie Meyer stellte während Generationen tüchtige Handwerker. Dem 1608 geborenen Daniel Meyer folgten acht Hafner- Generationen, in denen siebenmal der Vorname Daniel vorkommt. Im 18. Jahrhundert kam das Geschlecht der Düringer (Diringer) dazu; der bekannteste Ofenmaler dieses Namens war Daniel Düringer (1720 -1786), der eine Zeitlang in Zürich tätig war und, in die Heimat zurückgekehrt, auch das Amt eines reichenauischen Ammanns bekleidete. Als sich die Technik der Ofenmalerei im zweiten Jahrzehnt des 18. Jahrhunderts in Steckborn einbürgerte, traten die Steckborner Hafner in scharfe Konkurrenz mit ihren Winterthurer Berufsgenossen und eroberten sich rasch ein Absatzgebiet in den umliegenden schweizerischen Gegenden bis in die Innerschweiz, den Aargau, Graubünden und nördlich des Bodensees, wo Steckborner Öfen in Klöstern, Schlössern und Bürgerhäusern zu finden sind.

Volledige beschrijving

Verkrijgbaar als Tweedehands

Vestiging
Conditie
Voorraad
Prijs
Centraal Magazijn
Goed
?
Boek (en eventueel omslag) in goede staat, mogelijk kleine foutjes of gebruikssporen
1
€ 125,00
Levertijd: 2-3 werkdagen

Verkrijgbaar als NieuwWeb only

Vestiging
Voorraad
Prijs
Niet nieuw beschikbaar.

Beoordeling

Beoordeel dit boek als eerste!

Recensies

Schrijf een recensie:

Velden met een * zijn verplicht